Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
The future is now!
Reposted fromgladdn gladdn viabrightbyte brightbyte
Reposted fromscience science
Reposted fromHeadbanger Headbanger viabesen besen
6292 b077 390
Reposted fromtrippyowl trippyowl viasashthesplash sashthesplash
6366 7ddf 390

american-apparel-sex-wario:

prostheticknowledge:

Brand Killer

Student project by Reed Rosenbluth, Jonathan Dubin, Tom Catullo, and Alex Crits-Christoph is a proof-of-concept Augmented Reality version of Ad-Block, censoring brand logos that appear in the real world - video embedded below:

Corporate branding and advertisements are ubiquitous in society today and impossible to avoid. What if we lived in a world where consumers were blind to the excesses of corporte branding? Brand Killer is a technology demonstration of a future world in which consumers can empower themselves using augmented reality to literally ignore corporate influence. We built head mounted display which uses openCV image processing to recognize and block brands and logos from the user’s point of view in real time. It’s AdBlock for Real Life.

More Here

finally, a use for AR that isn’t creepy, stupid, and horrible!

Reposted fromtron tron viasashthesplash sashthesplash
Auf Indymedia ist die deutsche Version des Vortrags “Fuck off Google” jetzt auch auf deutsch erschienen. Der Text wurde vom “Unsichtbaren Kommitee” auf dem 31C3 in Hamburg vorgetragen, damals aber auf englisch. Untertitelt war die Veranstaltung mit “Cybernetics, Anti-Terrorism, and the ongoing case against the Tarnac 10″.

Die “Tarnac 10″ wurden 2008 in einer spektakulären Polizeirazzia verhaftet, weil sie angeblich Oberleitungen von Hochgeschwindigkeitszügen sabotiert hätten (zunächst firmierten sie “Tarnac 9″, weil eine Verwandte, die mit verhaftet wurde und bald wieder freikam, nicht mitgezählt wurde). Nach den Verhaftungen setzten sich zahlreiche bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten für die Freilassung ein.

Während die meisten kurz darauf aus der Untersuchungshaft entlassen wurden, musste einzig Julien Coupat unter dem Vorwurf der intellektuellen “Rädelsführerschaft” mehrere Monate im Gefängnis verbringen. Mittlerweile kam heraus, dass die französischen Ermittlungen auf den Aussagen des dubiosen britischen Polizeispitzels Mark Kennedy beruhen. Der Hinweis kam jedoch vermutlich vom FBI, für das Kennedy offensichtlich ebenfalls gearbeitet hatte.

Einen Mitschnitt der Veranstaltung in Hamburg gibt es hier (allerdings weist die Kamera ins Leere).

Hier ein Auszug:

Die großen runtergekühlten Datenspeicher bilden die Vorratskammer der derzeitigen Regierung. Die durch den Alltag der vernetzten Menschen permanent erzeugten und aktualisierten Datenbanken durchstöbernd, sucht sie nach Korrelationen, mit deren Hilfe nicht universelle Gesetze aufgestellt werden und auch nicht nach dem “Warum” gefragt wird, sondern nach dem “Wann” und “Was”, nach punktuellen, situierten Voraussagen, Orakeln. Das Unvorhersehbare managen, das Unregierbare regieren und nicht mehr versuchen, es abzuschaffen, das ist der erklärte Ehrgeiz der Kybernetik. Die kybernetische Regierung will nicht nur, wie zu Zeiten der politischen Ökonomie, Handlungen voraussehen, um sie zu steuern, sie will direkt auf das Virtuelle Einfluss nehmen, die Vielfalt des Möglichen strukturieren. Die Polizei von Los Angeles hat vor einigen Jahren eine neue Informatiksoftware namens “Prepol” angeschafft. Sie berechnet für jeden Stadtteil, jede Straße anhand einer Foulitude [Anm. d. Ü.: Wortschöpfung aus Menge (la foule) + Multitude] von Statistiken über das Verbrechen, mit welcher Wahrscheinlichkeit irgendein Verbrechen begangen werden könnte. Aufgrund dieser in Echtzeit permanent aktualisierten Wahrscheinlichkeiten ordnet die Software selbst die Polizeipatrouillen in der Stadt an. Ein Kybernetiker-Pater schrieb 1948 in Le Monde: “Wir können von der Zeit träumen, in der die machine à gouverner die gegenwärtige offensichtliche Unzulänglichkeit des mit der herkömmlichen politischen Maschinerie befassten Gehirns aus dem Weg räumen wird – zum Guten oder zum Bösen.” Jede Zeit träumt von der nächsten, auf die Gefahr hin, dass der Traum der einen zum täglichen Albtraum der anderen wird.

“Fuck off Google” vom Unsichtbaren Komitee nun auch auf deutsch | netzpolitik.org
Play fullscreen
How to fold the world record paper airplane
Play fullscreen
SoftWheel's Fluent
Play fullscreen
Tony Hawk Rides World's First Real Hoverboard - Hendo Hover
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl